Inselferien
Kurzbeschreibung

Cala Marçal

Ein feinsandiger Strand im Südosten der Insel kann bei Cala Marçal gefunden werden. Cala Marçal ist während der Hochsaison nicht völlig überfüllt und bietet ein Paradies für Schnorchel – und Tauchbegeisterte entlang der 90 m langen und 150 m breiten Bucht.
mehr Infos
Machen Sie eine
Adresse oder eine
Straße zu Ihrem
Ausgangspunkt.

Halten Sie die
Maus über ein
Icon in der Karte
und klicken Sie
im sich öffnenden
Info-Fenster auf
'Mein Ausgangspunkt'

Cala Marçal

Im Südosten Mallorcas, in der Gemeinde Felanitx, liegt in unmittelbarer Umgebung des Ortes Portocolom das Siedlungsgebiet Cala Marçal. Die kleine Urbanisation (Urbanización) wurde nach ihrer wunderschönen Bucht benannt, da diese zu den schönsten und saubersten der Mittelmeerinsel zählt.

Während der warmen Mittagszeit kann man sich in einem der gemütlichen Terrassenlokale am Strand für ein paar Stunden der warmen Mittagsonne entziehen und eine leckere Speise oder einen kleinen Snack zu sich nehmen. Die Bucht von Cala Marçal bietet diverse Wasser- und Strandsportarten. So hat die Bucht eine große Beliebtheit bei Surfern und Schnorchlern gefunden. Aber auch Wettbewerbe wie Beachsoccer und Beachvolleyball Turniere werden in regelmäßigen Abständen veranstaltet. Ebenso werden verschieden Bootstouren zu benachbarten Orten, wie Cala d'Or, angeboten.

Besucher von Cala Marçal sollten einen Abstecher in den Hauptort Portocolom machen. Hier können sie einen tollen Spaziergang durch die engen und verwinkelten Gassen der Altstadt machen, die vor mallorquinischem Flair nur so strotzt. Danach hat man die einmalige Gelegenheit, eine der vielen Gaumenfreuden in einem der Fischrestaurants zu probieren.
Kartendaten ©Copyright Euro-Cities AG
Luftbilddaten ©Copyright BLOM ASA
kompass
schieberegler
Schließen